Rundes Jubiläum

Geschäftsführer der GFU Verkehrsmesstechnik und Unfallanalytik GmbH feiert seinen 50. Geburtstag

Anlässlich seines 50. Geburtstags hat Wolfgang Gratz neben zahlreichen Vertretern aus seinem Freundeskreis auch Mitarbeiter und Kollegen der Führungsmannschaft aus verschiedenen Unternehmen der GFU nach Wadgassen ins Saarländische Zweiradmuseum zur Geburtstagsfeier eingeladen. In der romantischen Atmosphäre des von Nostalgie und Professionalität geprägten Museums feierte die große Freundesrunde bis in die Morgenstunden ausgelassen mit dem Gastgeber.

Wolfgang Gratz begeistert sich nicht nur für historische Motorräder, an welchen er auch immer wieder selbst mit dem Schraubenschlüssel Hand anlegt, sondern lebt tagtäglich begeistert im Spannungsfeld zwischen Technik und Recht. Er hat nicht nur jahrzehntelange Erfahrung im Restaurieren von Motorrädern, sondern ist auch als Assessor Experte für Rechtsfragen im Gesellschafts-, Arbeits- und Verkehrsrecht und sogar in Fragen des Vergaberechts. Aus allen anlässlich seines Geburtstags gehaltenen kurzen Reden und Ansprachen war deutlich zu entnehmen, wie beliebt Wolfgang Gratz bei seinen Freunden und Kollegen ist. Ursache dafür ist, dass die tägliche Kommunikation mit ihm, sowohl im Privaten als auch im Geschäftlichen, neben beruflicher Professionalität von seinem lockeren, erfrischenden Wesen, sowie von Freundlichkeit und Fairness geprägt sind.

Als Geschäftsführer der GFU Verkehrsmesstechnik und Unfallanalytik GmbH kommuniziert Wolfgang Gratz täglich mit Anwälten aus der gesamten Bundesrepublik und ist gerade dort wegen seiner langjährigen Berufspraxis in der beruflichen Bildung, z. B. bei der Fahrlehrerausbildung, der KFZ-Sachverständigenausbildung und der Kraftfahrerfortbildung in Verbindung mit seiner ebenfalls jahrzehntelangen Erfahrung als Volljurist, welche er über die Kanzlei seiner Frau – Rechtsanwältin Monika Zimmer-Gratz, Bous – ausübt, ein geschätzter Gesprächspartner. Er ist zwischenzeitlich weit über die Grenzen des Saarlandes hinaus als Fachmann für knifflige Rechtsfragen der Verkehrsmesstechnik in den Bereichen Geschwindigkeit, Abstand und Rotlicht sowie der Schadenregulierung als auch der Unfallrekonstruktion an der Schnittstelle zu den kompetenten KFZ-Sachverständigen, welche als Ingenieure und KFZ-Meister unter seiner Führung arbeiten, bekannt.

Anlässlich seines Geburtstags dankt insbesondere die GFU AG Wolfgang Gratz für die engagierte Arbeit als Geschäftsführer der GFU Verkehrsmesstechnik und Unfallanalytik GmbH und als Prokurist für die GFU AG und wünscht noch einmal, begleitet von Glückwünschen, alles Gute und freut sich auf eine langjährige, gemeinsame Zukunft.

von | 2017-08-22T13:50:31+00:00 12. Dezember 2006|Kategorien: Über uns|Kommentare deaktiviert für Rundes Jubiläum