Interview: Geschwindigkeits-, Abstands- und Rotlichtmessungen

Sind behördliche Geschwindigkeits-, Abstands- und Rotlichtmessungen angreifbar?

AdvoTV.com ist eine Online-Videoplattform, auf der Ratgebervideos zu Rechtsthemen von Anwaltskanzleien und anderen Firmen veröffentlicht werden. Die Dienstleistungen werden in Form eines Interviews den Besuchern vorgestellt.

Geschäftsführer Wolfgang Gratz erläutert in einem Interview die Vorgehensweise bei der Begutachtung behördlicher Verkehrsmessungen. Betroffene oder deren Rechtsanwälte beauftragen die GFU Verkehrsmesstechnik mit der Erstellung eines Gutachtens. Dabei überprüfen die Sachverständigen alle relevanten Unterlagen der Messung, wie etwa das Beweisfoto oder -video, den Eichschein des Messgerätes oder Testfotos von der Messstelle. Wenn Abweichungen von den Vorgaben der Bedienungsanleitung festgestellt werden, liegt kein standardisiertes Messverfahren vor und es bieten sich erfolgsversprechende Ansatzpunkte für den Verteidiger.

Link zum Video bei AdvoTV.com

Verkehrsmesstechnische Gutachten der GFU Verkehrsmesstechnik und Unfallanalytik GmbH

von | 2017-08-22T13:28:03+00:00 6. Juni 2008|Kategorien: Gutachen-News|Kommentare deaktiviert für Interview: Geschwindigkeits-, Abstands- und Rotlichtmessungen