Zu schnell in Neunkirchen – Gericht spricht dennoch frei

von | 2017-11-09T09:38:21+00:00 27. April 2016|Kategorien: Gutachen-News|Tags: , , |

In Neunkirchen sind heute zwei Autofahrer, nachdem sie mit zu hoher Geschwindigkeit in der Stadt gemessen wurden, freigesprochen worden. Das Amtsgericht hielt die vorgenommene Auswertung der Geschwindigkeitsmessung für unzulässig: Die Stadt Neunkirchen delegiere die Auswertungen zu sehr auf ein Privatunternehmen, dass dafür pro verwertbarem Fall eine Pauschale von € 5,50 zzgl. Umsatzsteuer erhält. Teilweise sei