Autohaus Schaden-Business interviewt GFU-Geschäftsführer

von | 2017-08-25T10:46:42+00:00 7. Januar 2016|Categories: Gutachen-News|Tags: |

Die Zeitschrift Autohaus Schaden-Business hat kürzlich ein Interview mit Vertretern der GFU-Geschäftsführung abgedruckt. Diese haben Fragen zur Zusammenarbeit zwischen der GFU und dem Toyota-Versicherungsdienst beantwortet. Das Interview können Sie hier ansehen.

GFU führt Deutschkurse für Asylbewerber durch

von | 2017-08-25T10:49:00+00:00 11. Dezember 2015|Categories: Bildung|

Wichtige und erfolgreiche Integrationsarbeit leistet seit Wochen und Monaten die GFU in Saarlouis. Vor vielen Jahren als bundesweit aktive Gutachter- und Sachverständigenorganisation gestartet, engagiert sich die GFU inzwischen als anerkannter Bildungsträger auch mit großem Engagement in der Flüchtlingsarbeit. Saarlouis. Tagtäglich finden in den Schulungsräumen der GFU in der Rodener Güterbahnhofstraße Einstiegskurse für Asylbewerber statt. Darüber

Neue Betriebsstätte in Kaiserslautern

von | 2017-08-22T14:14:49+00:00 2. Dezember 2015|Categories: Bildung|

Viel später als erwartet, wurde der Zuschlag für die von uns beworbene BvB-Maßnahme in Kaiserslautern erteilt. Da die Räumlichkeiten am Standort Rummelstraße nicht ausreichten, mussten neue Räumlichkeiten gesucht werden. Diese wurden auf dem Gelände der Stiftswaldstraße 4 zum Glück schnell gefunden. Nun hieß es Ärmel hochkrempeln: die Damentoiletten mussten erweitert werden, im Werkstattbereich mussten Trennwände

Wirtschaftsministerin des Saarlandes zu Gast bei der GFU

von | 2017-08-25T10:50:22+00:00 2. Dezember 2015|Categories: Bildung, Über uns|

Hoher Besuch bei der GFU in Saarlouis am 09.09.2015. Die Wirtschaftsministerin und stellvertretende Ministerpräsidentin des Saarlandes, Anke Rehlinger, stattete unserer dortigen Betriebsstätte einen Besuch ab. Bei einem Rundgang durch die Werkstätten präsentierten die Geschäftsführer Harald Löw und Wolfgang Gratz, zusammen mit Betriebsstättenleiter Heinz Motsch die verschiedenen Ausbildungs- und Werkstattbereiche. Wie Harald Löw dabei betonte, könnte

Neueröffnung einer GFU Fahrschule in Holz

von | 2017-08-25T10:52:02+00:00 26. November 2015|Categories: Führerschein|

Die Fensterbeschriftung ist angebracht, das Schild über dem Eingang hängt, die Fahrschule ist bestuhlt und von der Fahrschulbehörde abgenommen. Es kann losgehen! Am 09.09.2015 gegen 15:00 Uhr ist es dann endlich soweit, eine weitere GFU-Fahrschule in der Gemeinde Holz wird eröffnet. Unser spezielles Eröffnungsangebot: die ersten 15 Fahrschüler bekommen den Grundbetrag für die Klasse B

Kommentare deaktiviert für Neueröffnung einer GFU Fahrschule in Holz

Weiteres Seminar mit der Saar-Uni abgeschlossen

von | 2017-08-25T11:00:06+00:00 26. November 2015|Categories: Über uns|

Bereits zum dritten Mal haben die GFU und die Universität des Saarlandes ein Seminar mit straßenverkehrsrechtlichem Bezug für die Studenten der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät angeboten. Neben den „Klassikern“ Verkehrsunfall und Sachverständigengutachten beschäftigten sich die 30 Teilnehmer unter der Leitung von Prof. Dr. Stephan Weth und Prof. Dr. Christoph Sorge u. a. auch mit der

Neues Internetportal zum Straßenverkehrsrecht

von | 2017-08-22T14:15:09+00:00 26. November 2015|Categories: Gutachen-News, Über uns|

Aus den gemeinsamen Seminaren mit der Universität des Saarlandes ist auch der „Verkehrsrecht Blog“ entstanden. Seit Februar finden u. a. Richter, Rechtsanwälte und Sachverständige auf dieser Seite aktuelle Entwicklungen und Entscheidungen zum Recht im Straßenverkehr. Wichtige Themen im vergangenen Jahr waren dabei unter anderem die Verwertbarkeit von „Dashcam“-Videoaufnahmen vor Gericht, die standardisierten Messverfahren bei der

GFU auf dem 1. IHK-Tag der saarländischen Verkehrswirtschaft

von | 2017-08-25T11:25:27+00:00 26. Mai 2015|Categories: Gutachen-News|

Die IHK Saarland hatte am 30. April 2015 die Unternehmen der saarländischen Verkehrswirtschaft zum 1. IHK-Tag der saarländischen Verkehrswirtschaft eingeladen. Im ersten Vortragsblock „Geblitzt – was nun? Verhalten nach Verkehrsverstößen“ erklärten der Geschäftsführer Wolfgang Gratz und der Sachverständige Lutz Teumer von der GFU Verkehrsmesstechnik verschiedene mobile und stationäre Messverfahren, die auf saarländischen Straßen zum Einsatz

Messfehler entdeckt: Bußgeld halbiert, Punkt entfällt

von | 2017-08-25T11:29:48+00:00 20. April 2015|Categories: Gutachen-News|

Bei Geschwindigkeitsmessungen mit dem Radarmessgerät Multanova VR 6FD muss dieses laut Bedienungsanleitung in einem Winkel von 22° zur Fahrbahn ausgerichtet sein. Ist der Winkel kleiner, wird eine zu hohe Geschwindigkeit gemessen. Auf diesem Messfoto zeigte das Messgerät bei dem Fahrzeug des Betroffenen eine Geschwindigkeit von 74 km/h an. Ihm wurde – nach Toleranzabzug – eine