Datenschutz 2019-05-20T14:16:17+02:00

Datenschutzerklärung

Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adresse etc. Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten sehr ernst. Deshalb sind wir bemüht, alle personenbezogenen Daten ausschließlich nach den geltenden rechtlichen Vorschriften zu erheben und zu nutzen.

Die folgenden Informationen geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten sowohl auf unserer Homepage als auch bei Anmeldungen zu Seminaren, im Bewerbungsverfahren etc. passiert.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

1. Allgemeine Hinweise

Wie erfassen wir Ihre Daten?
Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?
Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung
Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

2. Verantwortung und Betroffenenrechte

Hinweis zum Verantwortlichen
Der Verantwortliche für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

GFU Gesellschaft für Unfall- und Schadenforschung AG
Güterbahnhofstraße 17a-19
66740 Saarlouis
Telefon: +49 6831 953-300
E-Mail: info@gfu.com

Der Verantwortliche ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Bei Fragen steht Ihnen unser Datenschutzbeauftragter gerne zur Verfügung:
Team Datenschutz
Telefon: +49 6831 76897-77
E-Mail: gfu@team-datenschutz.de

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?
Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit an uns wenden. Des Weiteren haben Sie jederzeit die Möglichkeit, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung
Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Auskunft, Sperrung, Löschung
Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Widerspruch gegen Werbe-Mails
Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

3. Datenerfassung auf unserer Website

Cookies
Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

Server-Log-Dateien
Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Kontaktformular
Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Kommentarfunktion auf dieser Website
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und, wenn Sie nicht anonym posten, der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.

Speicherdauer der Kommentare
Die Kommentare und die damit verbundenen Daten (z.B. IP-Adresse) werden gespeichert und verbleiben auf unserer Website, bis der kommentierte Inhalt vollständig gelöscht wurde oder die Kommentare aus rechtlichen Gründen gelöscht werden müssen (z.B. beleidigende Kommentare).

Rechtsgrundlage
Die Speicherung der Kommentare erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können eine von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

4. Analyse Tools und Werbung

Google reCAPTCHA
Wir nutzen “Google reCAPTCHA” (im Folgenden “reCAPTCHA”) auf unseren Websites. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (“Google”).

Mit reCAPTCHA soll überprüft werden, ob die Dateneingabe auf unseren Websites (z.B. in einem Kontaktformular) durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt. Hierzu analysiert reCAPTCHA das Verhalten des Websitebesuchers anhand verschiedener Merkmale. Diese Analyse beginnt automatisch, sobald der Websitebesucher die Website betritt. Zur Analyse wertet reCAPTCHA verschiedene Informationen aus (z.B. IP-Adresse, Verweildauer des Websitebesuchers auf der Website oder vom Nutzer getätigte Mausbewegungen). Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google weitergeleitet.

Die reCAPTCHA-Analysen laufen vollständig im Hintergrund. Websitebesucher werden nicht darauf hingewiesen, dass eine Analyse stattfindet.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse daran, seine Webangebote vor missbräuchlicher automatisierter Ausspähung und vor SPAM zu schützen.

Weitere Informationen zu Google reCAPTCHA sowie die Datenschutzerklärung von Google entnehmen Sie folgenden Links: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ und https://www.google.com/recaptcha/intro/android.html.

Sie haben sich zu einer Weiterbildung oder zu einem Seminar angemeldet? Uns mit der Erstellung eines Gutachtens beauftragt oder eine Bewerbung an uns gesendet?
Mit diesen Hinweisen informieren wir Sie über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten und die Ihnen nach der DSGVO Art. 12 ff. zustehenden Rechte.

Verantwortlichkeiten / Datenschutzbeauftragte

Verantwortlicher ist die Gesellschaft, mit der Sie ein vertragliches Verhältnis eingegangen sind. Das können sein:

  • GFU Gesellschaft für Unfall- und Schadenforschung AG
    Güterbahnhofstraße 14a-19, 66740 Saarlouis
  • GFU Berufliche Bildung und Beratung GmbH,
    Güterbahnhofstraße 14a-19, 66740 Saarlouis
  • GFU Verkehrsmesstechnik Unfallanalytik Akademie für Bildung und Beratung GmbH
    Güterbahnhofstraße 14a-19, 66740 Saarlouis
  • GFU Fahrlehrerausbildungsstätte und Fahrschulen GmbH,
    Güterbahnhofstraße 14a-19, 66740 Saarlouis

Unsere Datenschutzbeauftrage sind:
EUWIS GmbH Team Datenschutz, Telefon 06831 76897-77, gfu@team-datenschutz.de.

Datenschutzhinweise für Aus- und Weiterbildungen, Gutachten etc.

Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung:
Die personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen erheben, verarbeiten und nutzen benötigen wir, um unsere vertraglichen Pflichten Ihnen gegenüber zu erfüllen und um unseren gesetzlichen Pflichten nachzukommen (Art. 6 Abs. 1 lit. b,c DS-GVO).

Weiterleitung der Daten:
Je nachdem, in welcher Angelegenheit wir für Sie tätig sind, können Daten weitergeleitet werden.

Im Rechtskreis SGB II/III werden Informationen nach geltender Rechtslage an den Auftraggeber weitergeleitet. Ebenso kann es erforderlich sein, dass Daten an die GFU  Fahrlehrerausbildungsstätte und Fahrschulen GmbH weitergeleitet werden.

Bei manchen Seminaren ist die Weiterleitung der Daten an die IHK erforderlich.

Im Bereich Gutachtenwesen werden mit Einverständnis des Auftraggebers Daten an seinen Rechtsanwalt/Versicherungen/Werkstatt weitergeleitet.

Außerdem können Daten an die Holding weitergeleitet, da sich dort zentral die Abteilung Rechnungswesen befindet.

Eine Weiterleitung der Daten an Drittländer erfolgt nicht.

Dauer der Speicherung:
Ihre Daten werden bis zur Erfüllung der Zweckbindung aufbewahrt. Danach werden Ihre Daten vernichtet, außer es stehen gesetzliche Aufbewahrungsfristen dem gegenüber.

Automatisierte Entscheidungsfindung:
In unserem Unternehmen findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Datenschutzrechte:
Ihnen steht nach den Artikeln 15 bis 21 und 77 der EU-Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen folgende Betroffenenrechte zu:

Auskunftsrecht (Art. 15 DS-GVO)
Sie können jederzeit nach Auskunft verlangen, welche Ihrer personenbezogenen Daten wir wie verarbeiten und eine Kopie der von Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 15 Abs. 1 lit. f, 77 DS-GVO)
Wenn Sie z.B. der Ansicht sind, dass unsere Datenverarbeitung rechtswidrig ist oder wir Ihren Rechten nicht in dem notwendigen Umfang gewährt haben, haben Sie das Recht, bei der Ihnen zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde Beschwerde einzulegen.

Berichtigungsrecht (Art. 16 DS-GVO)
Sie können die Berichtigung von unrichtigen personenbezogenen Daten sowie Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten verlangen.

Recht auf Löschung (Art. 17 DS-GVO)
Sie können Ihr Recht zur Löschung Ihrer personenbezogenen Daten wahrnehmen. Hierbei ist jedoch zu beachten dass wir unter Umständen nicht alle Daten über Sie löschen können, da diese zum Beispiel zur Durchführung und Abwicklung von Verträgen benötigt werden oder dem gesetzliche, aufsichtsrechtliche oder vertragliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Recht Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO)
Sie können unter bestimmten Umständen die Einschränkung der Verarbeitung verlangen, z.B. wenn Sie der Ansicht sind, dass Ihre Daten unrichtig sind, wenn die Verarbeitung rechtswidrig ist oder Sie Widerspruch gegen die Datenverarbeitung eingelegt haben. Dadurch können Ihre Daten ohne Ihre Einwilligung nur sehr beschränkt verarbeitet werden.

Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO)
Sie haben das Recht, Ihre Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder zur Vertragserfüllung verarbeiten, in einem gängigen, maschinenlesbaren Format zu erhalten und im Rahmen des technisch machbaren eine direkte Übermittlung dieser Daten an Dritte zu verlangen.

Recht auf Widerspruch gegen die Datenverarbeitung (Art. 21 DS-GVO)
Sie haben die Möglichkeit, jederzeit der Datenverarbeitung zu Direktwerbezwecken oder anderen Zwecken, welche sich auf dem berechtigtem Interesse berufen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO) zu widersprechen. Bei Vorliegen von besonderen Gründen können Sie zudem jederzeit den Datenverarbeitungen widersprechen, die auf Grundlage eines berechtigten Interesses erfolgen. Dabei wird abgewogen ob Ihre Interessen die des Unternehmens überwiegen oder ob diese der zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dienen.

Datenschutzhinweise für das Bewerbungsverfahren

Zweck und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung
Ohne Ihre Daten können wir Ihre Bewerbung im Bewerbungsverfahren nicht berücksichtigen. Die Erhebung ist Grundlage für die Teilnahme am Bewerbungsverfahren. Mithilfe dieser Daten, muss eine Bewertung über die Geeignetheit einer Bewerbung für die zu besetzende Stelle möglich sein.
Rechtsgrundlage für diese Art von Verarbeitung bildet der Art. 6 Abs.1 lit. b) DSGVO sowie § 13 BDSG (neu). Denn die Datenverarbeitung dient der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen in Form eines Arbeitsvertrages.

Darüber hinaus speichern wir Ihre Daten im Falle einer Absage, um uns gegebenenfalls gegen geltend gemachte Ansprüche, etwa aus dem AGG, verteidigen zu können. Mithin verarbeiten wir Ihre Daten – sofern Ihre schutzwürdigen Interessen nicht überwiegen – auch aufgrund unseres berechtigten Interesses oder des Interesses eines Dritten (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO).

Wir legen personenbezogene Daten gegenüber Ämtern, Behörden und Gerichten offen, wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind oder um uns in Rechtsstreitigkeiten zu verteidigen. (Rechtsgrundlage für den Fall einer gesetzlichen Verpflichtung ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO.

Willigen Sie uns gegenüber ein, dass wir Ihre Bewerbung in unseren Bewerberpool aufnehmen dürfen, erfolgt diese Verarbeitung nur aufgrund dieser Einwilligung auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO

Art der personenbezogenen Daten und Herkunft
 Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen selbst im Rahmen Ihrer Bewerbung erhalten. Dabei handelt es sich um die Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, insbesondere durch Übermittlung der Bewerbungsunterlagen und Ihre Angaben in Bewerbungsgesprächen.

Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten
Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte findet nicht statt. Innerhalb unseres Unternehmens kommen nur diejenigen Personen mit Ihren personenbezogenen Daten in Kontakt, die an der Durchführung des Bewerbungsverfahrens beteiligt sind.

Übermittlung in Drittländer
Eine Übermittlung an Drittländer erfolgt nicht.

Speicherdauer
Ihre Daten werden entsprechend der Dauer des Bewerbungsverfahrens gespeichert. Im Falle einer Absage löschen wir Ihre Daten spätestens 6 Monate nach der Absendung der Absage. Haben Sie uns schriftliche Ihr Einverständnis dazu erteilt, speichern wie Ihre Daten für 12 Monate, sofern keine passende Stelle für Sie gefunden wurde.

Ist Ihre Bewerbung erfolgreich, werden die Daten des Bewerbungsverfahrens in der Personalakte gespeichert.

Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit Widerspruch und das Beschwerderecht
Natürlich stehen Ihnen auch im Bewerbungsverfahren die oben genannten Rechte zu.

Profiling
Eine automatisierte Entscheidungsfindung, insbesondere Profiling findet nicht statt.