Gestalten. Fortbilden. Unterstützen.

Bewerbungscoaching

  1. GFU
  2. /
  3. Bildung
  4. /
  5. Qualifizierung
  6. /
  7. Bewerbungscoaching

Effektiv und zielgerichtet

Das Bewerbungscoaching ist für erwerbslose Erwachsene und junge Erwachsene – auch für berufliche Wiedereinsteiger*innen, Berufsrückkehrer*innen- und Migrant*innen (sofern ausreichende Deutschsprachkenntnisse vorliegen) geeignet. Die Bandbreite der Berufsbereiche ergibt sich aus den individualisiert erhobenen Qualifizierungsbedarfen und muss sich dabei aber notwendigerweise an den regional verfügbaren Branchen/Betrieben orientieren.

Die Maßnahme gliedert sich in drei Module:

Modul 1: IST-Analyse (max. 10 UE)

  • Erarbeiten von persönlichen Stärken, Interessen und Neigungen
  • Reflexion beruflicher Erfahrungen

Modul 2: Merkmale einer professionellen Bewerbung (max. 15 UE)

  • Formen von Kontaktaufnahmen
  • Aufbereitung zielorientierter Bewerbungsunterlagen
  • Training telefonischer Kontaktaufnahme
  • Durchführung fiktiver Vorstellungsgespräche
  • Informationen und Übungen zum Einsatz von Körper- sprache
  • Formen von Verhandlungsführung
  • Klarstellung des Nutzens für die Zielfirma
  • Vor- und Nachbereitung von Vorstellungsgesprächen

Modul 3: Merkmale einer professionellen Bewerbung (max. 15 UE)

  • Sichtung der Qualifikationen
  • PC-gestützte Erstellung und Aktualisierung marktfähiger Bewerbungsunterlagen
  • Informationen zu Vorgehensweisen von Selbstvermarktung
  • Reflexion bisheriger Bewerbungsprozesse
  • Informationen über den regionalen Ausbildungs- und Arbeitsmarkt
  • Duales Ausbildungssystem
  • Multimedialer Stellensuche (Jobportale, Printmedien)
  • Herausarbeiten von Beschäftigungsmöglichkeiten auf- grund der Fähigkeiten und Neigungen unter Betrachtung des regionalen Jobangebotes
  • Aufzeigen von Entwicklungsperspektiven zu den in Frage kommenden beruflichen Tätigkeiten
  • Training von Kommunikationsfähigkeiten
  • Informationen und Übungen zum Einsatz von Körpersprache
  • Vor- und Nachbereitung von Vorstellungsgesprächen

Maßnahmeablauf
Das Coaching findet im Einzelgespräch nach Terminvereinbarung statt.

Gültiger Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) von der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter.

Am Vogelgesang 44, 67657 Kaiserslautern
Telefon: 0631 415523-0
Mail: kaiserslautern@gfu.com

Rathausstraße 1-3, 66571 Eppelborn
Telefon 06831 895143
eppelborn@gfu.com

Interesse?
Bitte vereinbaren Sie einen Gesprächstermin.

Sie erreichen uns persönlich oder telefonisch von
Montag bis Donnerstag: 7:30 - 16:30 Uhr

Freitag: 7:30 - 15:15 Uhr

 

AUS DER PRAXIS FÜR DIE PRAXIS.

Die GFU ist im Saarland, in Rheinland-Pfalz und in Hessen vertreten. Alle Bildungseinrichtungen sind nach AZAV zertifiziert. Das eigens für die Anforderungen des Marktes entwickelte Qualitäts­management­system orientiert sich an der DIN EN ISO 9001:2008.

Wenn es um Berufsvorbereitung, Erstausbildung und Qualifizierung geht, treffen Sie bei der GFU stets auf gestandene Profis mit jeder Menge an Erfahrung und an Know-how.